PHIL E-BASS
HOME

is where the heart beats
BIOGRAPHIE

1986 wurde ich in Memphis geboren.

Die ersten Erfahrungen mit dem E-Bass konnte ich im Alter von 15 Jahre erlangen.
In diesem Alter erhielt ich meine erste Unterrichtsstunde auf dem E-Bass und auf der Gitarre.

Im Jahr 2007 nahm ich das Studium Instrumentalpädagogik für Populäre Musik mit dem Hauptfach E-Bass an der Hochschule Osnabrück auf. Dort erhielt ich Unterricht bei: Markus Setzer, Jan Kadzda, Jürgen Knautz und Marius Goldhammer.

2011 schloss ich das Studium mit dem Bachelortitel ab.

Masterclasses besuchte ich unter anderem bei Victor Bailey, Jeff Lorbeer, Frank Itt, TM. Stevens, Gunter Hampel und Dominik Krämer.

Seit 2011 lebe und arbeite ich in Berlin. Hier habe ich das Master Studium Musikwissenschaft an der Humboldt-Universität aufgenommen und abgeschlossen.
UNTERRICHT FÜR ANFÄNGER UND FORTGESCHRITTENE

Unterrichtet werden Stilistiken wie Rock, Funk , Jazz, Pop, aber auch Reggae und Artverwandtes.

Verschiedene Techniken wie zum Beispiel: Slapping, Plektrum, Tapping, Akkordspiel auf dem Bass sind Bestandteil des Unterrichts.

Auf Wunsch wird auch intensiv auf Musiktheorie, Gehörbildung und Recording eingegangen.

Es ist auch möglich Unterrichtsstunden für die Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfung für ein Musikstudium zu nehmen.

Die Schüler sollen durch den Unterricht einen eigenen Zugang zur Musik finden und sich zu eigenständigen musikalischen Persönlichkeiten entwickeln. Sprich ihren eigenen „Groove“ finden.

Unterrichtsort:
Berlin Friedenau, Nähe S- und U-Bundesplatz
PDFs

-> Einflusss der 70er auf den E-Bass

-> Gender und Pop

-> Südafrikanische Basslinien

-> TNT Hit ?

-> Zum Design des E-Basses

-> Analyse verschiedener Spieltechniken und Stilistiken auf dem E-Bass

-> Die Entwicklungsgeschichte des E-Basses

KONTAKT

P.Hohlweck@gmx.de
IMPRESSUM

Phileas Hohlweck
Offenbacherstr.28
14197 Berlin